Vinaora Nivo Slider 3.x

Gebet für Israel

25. September 2020

1. Lobpreis: Yom Kippur, der heiligste Tag in Gottes Kalender, wird von diesem Sonntagabend bis zum Sonnenuntergang am Montag begangen. Juden werden fasten und ihre Sünden bekennen und Gott um seine Barmherzigkeit und Vergebung bitten. Wir preisen den Herrn, den allmächtigen Gott, dass wir als Gläubige an den Messias Yeshua einen Hohepriester haben, der bereits sein Blut auf den Gnadenthron im Himmel gesprengt und für uns das ewige Heil erlangt hat. Dieser Gedanke allein ist Grund genug, Ihn zu preisen und zu segnen - jetzt und für immer!

  • Yeshua, Herr, wir erheben Dich als unser Sühnopfer (Röm 5:10-11) und als unseren Hohenpriester, der unser Mittler ist und heute für uns eintritt (1 Tim 2:5; Hebr 7:25).
  • Wir segnen Dich dafür, dass Du unser Sündenbock bist, weil Du Dein Lebensblut am Kreuz vergossen hast, und unsere Sünden für immer weggetragen hast (Jes. 53:10-12; Micha 7:19).
  • Vater Gott, was für ein freudiges Privileg es ist, jederzeit durch das vergossene Blut unseres Erlösers und Erretters, des Messias Yeshua, Zugang zu Dir zu haben (Hebr 4:16; 10:19).
  • Wir trösten uns in dieser chaotischen Zeit der Geschichte damit, dass wir wissen, dass Du immer noch auf dem Thron sitzt (Psa. 103:19).
  • Wir preisen Dich dafür, dass wir, wenn unsere Herzen überfordert sind, zu Dir schreien können - unserem Felsen (Psa. 61:2).
  • Danke, dass Du uns inmitten jedes Sturms, in dem wir uns befinden mögen, Frieden gibst (Jes 26:3, 12).

 

18. September 2020

1. Lobpreis: Eine der liebevollsten Proklamationen Gottes findet sich im prophetischen Teil der heutigen Shabbatlesung:

  • "Mit ewiger Liebe habe ich dich geliebt; darum habe ich dich zu mir gezogen aus lauter Güte." (Jer. 31:3b)
  • Was für eine erstaunliche Wahrheit, dass "ewige" Liebe weder Ende noch Anfang hat (Eph. 1:4-5)!
  • Wie gesegnet sind wir, dass Du, Gott, uns zuerst geliebt hast - und dann haben wir aus Gnade geantwortet (1. Johannes 4:19).
  • Danke, dass Du Israel und die Gläubigen durch Deinen Sohn zu Dir ziehst (Johannes 5:26; 6:44; 17:1).
  • Du ziehst uns, und dann kommen wir. Wirklich ein Gnadenwerk, das ganz darauf basiert, wer du bist (Jer. 31:18)!
  • Wir freuen uns und segnen Dich für das Geschenk der Umkehr, das Du uns gegeben hast - die Fähigkeit, sich von unseren Sünden abzuwenden und zu Dir zurückzukehren (Psa. 80:4, 8, 20).
  • Wir vertrauen auf Deine Souveränität und wissen, dass Dich nichts überrascht (Ps 103:19).
  • Danke, dass Du uns offenbart hast, dass unsere Gebete Dich erfreuen (Spr 15:8b).

 

11. September 2020

1. Lobpreis: Gebet, das sich auf Israel konzentriert, ist Gebet, das sich auf Gottes Herrlichkeit und seine Hinwendung zu den Heiden konzentriert. Dieser Vers aus dem prophetischem Teil der Shabbatlesung zeigt dies deutlich.

  • "Um Zions willen schweige ich nicht, und um Jerusalems willen lasse ich nicht ab, bis ihre Gerechtigkeit hervorbricht wie Sonnenglanz und ihr Heil entbrennt wie eine Fackel; bis die Heiden deine Gerechtigkeit sehen und alle Könige deine Herrlichkeit und du mit einem neuen Namen genannt wirst, welchen des HERRN Mund bestimmen wird." (Jes 62: 1-2)
  • Wir segnen Dich, Herr, dafür, dass Du Israel erwählt hast - um Deines heiligen Namens willen (Hes. 36:22) - und dass es ein Licht für die Heiden sein soll (Jes. 60: 3).
  • Yeshua, wir verkünden:  Du bist der König der Juden und Retter der Welt (Jes 49:6; Lukas 2:32).
  • Danke, dass Dein Wort nicht leer zu Dir zurückkehrt (Jes 55,11) und dass Du - auch heute noch - über Dein Wort wachst, um es auszuführen (4 Mose 23:19; Jer 1:12).
  • Wir preisen Dich, dass Deine Barmherzigkeit so viel größer ist, als wir uns jemals vorstellen können (Ps 89:2; 108:4).
  • Halleluja! Wir dienen einem Gott, der treu ist - immer (4 Mose. 23:19; 2 Tim. 2:13; Tit. 1: 2).
  • Auch im Jahr 2020 bist Du unser fester Fels, weil Du dich nie änderst (Mal. 3: 6; Jak. 1:17).
  • Wir preisen Dich, dass wir vielleicht zwar nicht sehen, was Du jetzt tust, es aber letztendlich erkennen werden (Johannes 13:7).

 

Sprache wählen: Admin

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.